Herbstcup

MFC Herbstcup 2015

37 Starter nahmen am Sonntag den 18.10.15 die Herausforderung an und traten zum RC Modellautorennen in Cleebronn an.
Gefahren wurde Indoor, in der Alten Kelter auf einer Teppichstrecke, begrenzt mit sandgefüllten Feuerwehrschläuchen,
die die Modellbaufreunde bereits am Vortag aufgebaut hatten.
Die Zeitnahme erfolgte mit der AMB Messanlage, die sich der Verein vor 2 Jahren angeschafft hat.
Frederik Seyb kennt sich bestens mit der Bedienung der AMB Anlage aus und übernahm so die Rennleitung und Zeitnahme.
Nach 2 gezeiteten Trainingsläufen wurde in Finalgruppen eingeteit und bei spannenden 5min. Rennen folgende Platzierungen in den A- Finals ausgefahren.

Gruppe 1 "Kids" -12J
Platz 1 Pache Lars mit 19 Runden
Platz 2 Lätsch Marius mit 18 Runden
Platz 3 Seiler Jakob mit 18 Runden
Platz 4 Heinz Tobias mit 17 Runden

Gruppe 2 "Jugend" 13-17J
Platz 1 Pache Lukas mit 18 Runden
Platz 2 Haas Zilli mit 12 Runden
Platz 3 Sablotny Lucas mit 11 Runden
Platz 4 Jablonski Selina mit 9 Runden

Gruppe 3 "Ladies & Gentlemen" Ab 18J
Platz 1  Haas Ralf mit 19 Runden
Platz 2 Flammer Jürgen mit 19 Runden
Platz 3 Pache Dieter mit 16 Runden
Platz 4 Lätsch Sascha mit 16 Runden

Gruppe 4 "offen" Speedrace ohne Motor Limit
Platz 1 Olbrich Mike mit 23 Runden
Platz 2 Olbrich Brian mit 23 Runden
Platz 3 Olbrich Benjamin mit 21 Runden
Platz 4 Haas Ralf mit 17 Runden

Den Tages Rundenrekord erreichte Brian Olbrich mit beachtlichen 11:599 Sekunden.

Die Modellbaufreunde sorgten mit einer guten Bewirtung für eine saubere Abrundung der Veranstaltung.
Vielen Dank nochmals für die zahlreichen Kuchenspenden.


Jürgen Flammer (1.Vorstand MFC)


Ergebnisse folgen in Kürze, Bilder unter Gallerie 2015 zu finden

MFC Herbstcup 2014

Am Sonntag, den 19.10.2014 veranstaltete der MFC Cleebronn  bei herrlichem Herbstwetter den diesjährigen Herbstcup in der Alten Kelter. In vier verschiedenen Klassen von Kids über Jugend, Lady und Gentlemen, bis hin zu einer offenen Klasse wurde für jeden Fahrer nach seinen Ansprüchen etwas geboten. Insgesamt 36 Fahrer umfasste das Starterfeld.  Als Neuerung hatte es sich der MFC nicht nehmen lassen, zum ersten Mal in diesem Jahr,  die neue Zeitmessanlage in Verbindung mit einem Transponder zum Einsatz zu bringen. Diese erlaubt es, jedes einzelne Fahrzeug auf die tausendstel Sekunde zu messen. Alle waren sich einig, dass diese Investition des Vereins sich gelohnt hat, da das lästige Rundenzählen nun ein Ende hat. Nach drei Vorläufen und zwei Finalläufen standen die diesjährigen Sieger des Herbstcups fest. Wie immer wurde für das leibliche Wohl für Fahrer und Zuschauer bestens gesorgt. Nochmals herzlichen Dank an alle Helfer und Kuchenspender, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

 

Roland Seyb

Endergebnis Herbstcup 2014
Finalrangliste Herbstcup.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.0 KB

MFC Herbstcup 2013

Der MFC Cleebronn veranstaltete am Sonntag, den 13. Oktober 2013, seinen alljährlich, traditionellen Herbstcup in der Alten Kelter in Cleebronn. Nach dem Nennschluss konnte mit 42 Nennungen zufrieden mit der Fahrerbesprechung gestartet werden. Zuerst wurden drei Qualifikationsläufe gefahren und anschließend 2 Finalläufe. Eingeteilt in 4 Gruppen (Jugendliche von 6-11 Jahren, Jugendliche von 11-18 Jahre, Gentlemen über 18 Jahre und eine offene Klasse) wurde mit Elektromodellautos im Maßstab 1:10 nach Tamiya Reglement gefahren. Für alle Beteiligten aus nah und fern und unseren Verein war dieser Sonntag ein voller Erfolg. Für das leibliche Wohl war von den Mitgliedern bestens gesorgt worden und kam bei Fahrer und Zuschauer bestens an. Danke an alle Helferinnen und Helfer, den Kuchenspendern und allen die bei dieser Veranstaltung mitgewirkt haben.

 

Herbst Cup Platzierungen

 

Im Kids A-Finale:

1. Platz: Noah Böhringer

2. Platz: Zilli Haas

3. Platz: Lars Pache

4. Platz: Andre Rodriges

Im Jugend A-Finale:

1. Platz: Felix Hampel

2. Platz: Robin Amos

3. Platz: Lukas Förnbacher

4. Platz: Lukas Pache

 Im Gentleman A-Finale:

1. Platz: Ralf Haas

2. Platz: Rainer Amos

3. Platz: Sebastian Bajrami

4. Platz: Nico Heppner

 Im Offen A-Finale:

1. Platz: Benjamin Olbrich

2. Platz: Brian Olbrich

3. Platz: Felix Hampel

4. Platz: Daniel Förnbacher